skip to Main Content
Urbanes Grün Im Blick – IGA Berlin 2017
Katharina Lohmann, Geschäftsführerin IGA Berlin 2017, Regine Günther, Berliner Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, und Elke Bitterhof, Journalistin (v.l.) Foto: © Gero Schreier

Urbanes Grün im Blick – IGA Berlin 2017

Im Zentrum des Medienforums am 1. März 2017 stand eine ganze Reihe relevanter Fragen zur IGA Berlin vom 13. April bis 15.Oktober 2017.

Inwiefern und in welcher Weise widmet sich die IGA Berlin der Zukunft von grünen, städtischen Naturräumen und Landschaften? Wie werden in den „Gärten der Welt“ die internationale Gartenkunst erlebbar gemacht und neue Impulse für zeitgenössische Stadtentwicklung gesetzt? Wie beeinflussen moderne Trends die Gestaltung fantasievoller Gartenkünste in attraktiven Farben und Formen? Wie wird gesichert, dass nach der IGA die geschaffene Parklandschaft am Kienberg und im Wuhletal sinnvoll und nachhaltig für jedermann genutzt wird? Welche Angebote für Gartenfreunde sowie an Veranstaltungen und Aktivitäten für Groß und Klein rund um urbanes Grün wird es geben? Welche Rolle spielen Emotionen, Entspannung und Erholung beim IGA-Besuch?

Auf dem Podium und mit den Gästen diskutierten Regine Günther, Berliner Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Oliver Hoch, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, Katharina Lohmann, Geschäftsführerin der IGA Berlin 2017, und die Moderatorin Elke Bitterhof.

Back To Top